MEIN NAME IST LEGION – Zum neuen Roman von António Lobo Antunes
Rezension zum Roman  Mein Name ist Legion
in der dt. Übersetzung von Maralde Meyer-Minnemann · Luchterhand Literaturverlag, München 2010
(Erstveröffentlichung der Rezension in der Literaturbeilage Nr.5 der Portugal-Post Nr.48, Nov. 2010)

WENN TOTE REDEN – António Lobo Antunes als multipler Ich-Erzähler
Rezension zum Roman “Gestern in Babylon hab ich dich nicht gesehen”
in der dt. Übersetzung von Maralde Meyer-Minnemann · Luchterhand Literaturverlag, München 2008
(Erstveröffentlichung der Rezension in der Literaturbeilage Nr.3 der Portugal-Post Nr.44, Nov. 2008)

BOMBA, PIPA E BOTÃO
Essay über portugiesische Spuren in indischen Sprachen
(Erstveröffentlichung in: Tranvia, Revue der iberischen Halbinsel, Heft 49, Juni 1998)
Eine pdf-Datei des Textes öffnen Sie hier: Portugiesische Spuren in indischen Sprachen

OXALÁ ATÉ SÁBADO und die Sache mit dem Zucker
Kurzessay über die arabischen Wörter im Portugiesischen
(Erstveröffentlichung in: Portugal-Post Nr. 50, Hamburg, Nov. 2011)
Eine pdf-Datei mit dem um Anmerkungen ergänzten Text öffnen Sie hier: Oxalá até sábado