gruppe radix

Der im März 1986 gegründeten Künstlergruppe radix gehörten an: Carl Bianga, Elisabeth Axmann und Ferdinand Blume-Werry. Verbindendes Element war die Radierung sowie gemeinsame Ausstellungsaktivitäten. Im Oktober 1999 löste sich die Gruppe wieder auf.

9 Fotos

rohbau galerie

Das Projekt "rohbau galerie" fand im Rahmen des Immobilien-Marketings der Hamburger City Süd statt. In den Jahren 1992-94 waren wechselnde Räume des Hansa Carree Atelier unserer Künstlergruppe radix, die dort mehere Ausstellungen veranstaltete. – Beteiligte Künstler waren u.a.: Carl Bianga, Katharina Brichetti, Annette Bülow, Katharina Duwe, Erhard Göttlicher, Peter Kastner, Volker Meier, Maina-Miriam Munsky, Barbara Pier, Christopher Schultz-Brummer, Peter Sorge.

9 Fotos

HEINE QUARTETT

Das HEINE QUARTETT war ein projektbezogener Zusammenschluss von Elisabeth Axmann, Barbara Pier, Peter Kastner und Ferdinand Blume-Werry im Jahr 1996/97. Aus Anlass des 200. Geburtstags Heinrich Heines entstanden Radierungen und Texte. Die Grafiken in der Druckwerkstatt auf Schloss Wolfsburg, die Texte im Druckladen des Gutenberg-Museums in Mainz. Handarbeit, der zahlreiche Ausstellungen folgten, dokumentiert in einem Katalog, den das Kunsthaus Lübeck herausgab.

13 Fotos

Fused planet waves

Das Projekt "Fused planet waves" entstand 1999 in den Werkstätten der Glasgestaltung Dierig in Überlingen am Bodensee: Glasreliefs zur Wandgestaltung der Schwimmhalle im Zuge der architektonischen Neugestaltung des Hotel Park Soltau. – Während Ferdinand Blume-Werry mit Andreas Dierig und dessen Werkstattleiter an den Reliefs arbeitete, schuf Elisabeth Axmann Glasschalen.

6 Fotos